Was ist Schmerz?

Was ist Schmerz?

Schmerzen nicht unterschätzen

Ärzte unterscheiden zwischen akuten und chronischen Schmerzen. Der akute Schmerz hat eine wichtige Warn- und Schutzfunktion. Er zeigt uns, dass etwas mit unserem Körper nicht in Ordnung ist. Wird die Ursache des Schmerzes behandelt, ist der Schmerz meist schnell wieder verschwunden. Problematisch wird es, wenn starke Schmerzen nicht rechtzeitig und nicht effektiv gelindert werden. Dann kann sich der Schmerz im sogenannten Schmerzgedächtnis festsetzen und zu einer eigenständigen Erkrankung entwickeln – der „Schmerzkrankheit“.

Diese chronischen Schmerzen können über Monate oder Jahre anhalten. Die Nervenzellen reagieren überempfindlich und melden dem Gehirn Schmerzsignale, auch wenn die Ursache des Schmerzes nicht mehr besteht. Diese Schmerzen entstehen häufig durch Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Rückenleiden, Osteoporose, Rheuma, Arthrose oder Arthritis. Gerade wenn eine dieser Erkrankungen bei Ihnen vorliegt, sollten Sie besonders aufmerksam sein und bei auftretenden Schmerzen einen Arzt aufsuchen.

Obwohl Schmerzen zu den intensivsten Erfahrungen des Menschen gehören und sehr weit verbreitet sind, fällt es bis heute schwer zu definieren, was Schmerz eigentlich genau ist. Schmerzen zu beschreiben ist ähnlich schwierig, wie das Gefühl von Hunger oder Durst zu erklären. Im Jahr 1979 legte die International Association for the Study of Pain (IASP) folgende Definition von Schmerz fest: „Schmerz ist ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit tatsächlicher oder potenzieller Gewebsschädigung verknüpft ist oder mit Begriffen einer solchen beschrieben wird.“

Schmerzen lassen sich nicht direkt durch Geräte messen, da sie ganz individuell empfunden und geäußert werden. Für Ihren Schmerz sind daher Sie selbst der Spezialist. Machen Sie den Schmerztest.

Gut vorbereitet zum Arzt

Wie Sie mit einer guten Vorbereitung zu einer effektiven Schmerzlinderung beitragen. Wir haben einige Tipps, woran Sie vor dem Arztbesuch denken sollten.

Mehr

Sind meine Schmerzen chronisch?

Machen Sie den Test: Der Schmerz-Selbsttest hilft dabei, die Beschwerden richtig einzuordnen und sich auf das Gespräch mit dem Arzt vorzubereiten.

Mehr